Kategorien
Allgemein

I feel you

Felicia, ich spüre deine Angst. Daher wollte ich dir jetzt eigentlich eine Video- Liebesbotschaft schneiden. S. hat ein Video, von mir, bekommen und natürlich sollst du auch eins kriegen, Ich hatte eine, wie ich finde, sehr gute Idee. Problem ist nur, mir läuft hier nur gerade ein bisschen die Zeit weg.

Nachdem ich gestern nochmal auf Twitter war, kann ich nur sagen, ich sehe da überall nur „terf“. Weswegen es letztendendes egal ist, wo und mit welcher ich anfange. Hauptsache ich fange an, mit Solidaritätsbekundungen und dem Kampf gegen die „terf“. Ich freue mich immer mehr drauf.

Da ich mich allerdings ungerne, auf Grund von Schuldgefühlen von euch zur Domina, der Transcommunity erklären lasse, nur um mir dann auf der Nase rumtanzen zu wollen, muss ich als solche darauf, dass du jetzt erst hier her kommst.

Einfach, weil ich das so gesagt habe.

Felicia, ich spüre deine Angst. Weswegen ich dich hiermit ausdrücklich wissen lassen möchte, dass jegliche Sorge unbegründet ist.

Du wirst es mir weder, gegen deinen Willen, besorgen müssen, noch läufst du hier Gefahr, dass dir irgendwas geschieht.

Für mich ist das jetzt einfach eine Sache des Prinzips.

Ich habe selbst noch nicht mal entschieden, ob ich dir lieber eine Scheuer, für die Scheiße, die du mir hier abverlangst oder ob ich dir in den Arm fallen werde. Geschweige den, ob ich mit dir schlafen werde.

Das weiß ich noch nicht.

Was ich weiß, Felicia, ist, wenn meine Masturbationsphantasien, die ich deinetwegen, nun schon so oft hatte, dann endlich Realität werden und ich dein lustvoll verzerrtes, stöhnendes Gesicht tatsächlich vor mir sehe, während ich dich anal penetriere und penetriere, immer und immer wieder, solange bis du kommst und kommst und du Wachs in meinen Händen sein wirst,

wenn das endlich passiert, Felicia, und wir mit einander schlafen, dann wird es einfach nur schön und nichts wovor du oder ich Angst haben müssten. Es wird einfach bloß liebevoller, intimer Sex sein.

Über welchen man nicht spricht, sondern den man schlicht hat.

Weswegen es jetzt also schön wäre, F. wenn du damit aufhören könntest, dich an deinen Ängsten festzuhalten und uns hier öffentlich beschämen zu wollen!

Sondern du dich endlich bei deinen amputierten Eiern reißt und den weg zu mir antrittst. Denn uns geht hier allen ein bisschen die Zeit flöten.

Und ich möchte mit dir sprechen, ohne dass alle Welt permanent mitlesen kann.


Ein „Nein“ kann ich einfach nicht hinnehmen.


Denn wie einer jeder Hedonist weiß, erst kommt der Spaß und dann das Vergnügen. Und ansonsten kannst du dir schonmal überlegen, welche Toilette, von welcher „terf“, du am liebsten putzen würdest? Ronas, Summers oder Riekes Toilette? Welche darf es sein?


Eigentlich wollte ich mich jetzt noch selbst, als Königin der Hools, in den Puma Hardchorus reinschneiden und dir eine Liebesbotschaft singen. Das wäre bestimmt gut gekommen, weil so passend.

Weswegen ich davon ausgehe, dass es dir nicht schwer fallen sollte, mich gedanklich in das Video einzufügen.


Durch die Nase einatmen, durch den Mund ausatmen und lachen, Felicia.

Das sollte dir jegliche Angst nehmen.


Deshalb, könntest du mir jetzt kurz mal das geben, was ich dir so lange und voller Leidenschaft verwehrt habe, könntest du mich mal kurz validieren, Ewert?


Stark. Bis du da bist, habe ich jetzt doch noch Zeit mein Video zu erstellen.

Aber erst räume ich jetzt nochmal ordentlich meine Wohnung auf. Das hilft mir meine Gedanken zu ordnen.


Ich liebe dich, Felicia Ewert!


error

Enjoy this blog? Please spread the word :)