Spielregeln

Zwischen den Parteien (nachfolgend als “der/ die Kund*in” und “die Künstlerin” bezeichnet) gelten die unten angefügten Geschäftsbedingungen. Von diesen abweichende oder ergänzende Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.

Pflichten des Kunden

Der/die Kund*in verpflichtet sich dazu, im Vorfeld eines Treffens Auskunft darüber zu erteilen, ob wissentliche sexuell übertragbare Krankheiten oder andere schwerwiegende medizinische Beeinträchtigungen vorliegen, die den Verlauf eines Treffens beeinflussen könnten. 

Der/die Kund*in verpflichtet sich dazu, vor dem Termin, zu duschen. Sollte es dem/der Kund*in zeitlich nicht möglich sein, vorher zu duschen, besteht die Möglichkeit, in Ausnahmefällen, bei der Künstlerin, zu duschen. Sollte es dazu kommen, muss das im Vorfeld angekündigt werden. Das Duschen vor Ort ist nur in Ausnahmefällen gestattet.

Zahlungsbedingungen

Die Künstlerin berechnet ein Honorar, für die gesamte Zeit, in der sie dem /der Kund*in Gesellschaft leistet.

Der/ die Kund*in bringt das vereinbarte Honorar zu Beginn der Dienstleistung in bar mit und wird es im Falle gegenseitiger Übereinkunft, unmittelbar und diskret an die Künstlerin übergeben.*

 *Sollte es zu keiner Übereinkunft kommen, erhält die Künstlerin zumindest eine Aufwandsentschädigung von 100,-€welche als Anzahlung bereits im Vorfeld, an das Treffen, auf ihr Konto überwiesen werden muss. Sollte es dem/der Kund*in aus Vertraulichkeitsgründen, nicht möglich sein, auf das Girokonto zu überweisen, so stehen dem/der Kund*in, die Möglichkeit zur Verfügung die Anzahlung anonym via Paypal, Amazon Gutschein oder per Bitcoin zu tätigenIn dem Fall erhält die Dienstleisterin eine weitere Aufwandsentschädigung von 20 Euro.

 **Bei Hausbesuchen ist keine Vorauszahlung nötig. Die Bezahlung erfolgt unverzüglich vor Ort.


***Buchungen sind mindestens 24 Stunden im Vorfeld vorzunehmen und können ebenfalls bis zu 24 Stunden im Vorfeld storniert werden. Danach ist der/die Kund*in den vollen Betrag der Leistung schuldig, sollte er den Termin verfallen lassen.

Jede bewusste Zeitüberschreitung einer Dienstleistung, durch den Kunden, ist nach Leistungstabelle (siehe Menüpunkt  Mein Service) zu zahlen. Sollte eine Bargeldzahlung, in dem Moment nicht möglich sein, ist es dem Kunden in Ausnahmefällen gestattet, den restlichen Betrag per Rechnung zu zahlen.

Sofern bei Vertragsschluss keine anders lautenden schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden, sind die Rechnungen innerhalb von 14 Werktagen nach Rechnungsstellung ohne Abzüge zahlbar. Eine Zahlung gilt erst dann als erfüllt, wenn über den Betrag in voller Höhe verfügt werden kann. Bei Zahlungsverzug behält sich die Künstlerin vor, unberührt einer Geltendmachung eines nachzuweisenden höheren Schadensersatzanspruchs, marktübliche Verzugszinsen zu berechnen.

Leistung der Künstlerin

Aus Gründen der Sicherheit verpflichtet sich die Künstlerin mindestens einmal jährlich eine STI- Testung machen zu lassen und empfiehlt diese all ihren Kund*innen. 

Mindestens einmal jährlich eine STI- Testung machen zu lassen und empfiehlt diese all ihren Kund*innen. 

Mögliche Orte, an denen die Dienstleisterin tätig wird, sind schöne Hotels, sowie öffentliche Orte wie Restaurants, Bars, Clubs, Saunas, SPAs, Theater, Stadien und sonstige kulturelle Einrichtungen oder allgemein touristisch interessante Orte.

Aus Sicherheitsgründen werden Anfragen zu Privat-Besuchen, in Wohnungen, Häusern, Ferienhäusern, Pensionen, Apartments, Automobilen, etc., sowie Anfragen, nach abgelegenen Orten mit schwacher Infrastruktur abgelehnt. Diese sind nur in Ausnahmefällen möglich, wenn die Künstlerin den Kunden bereits kennt und weiß, dass sie dem Kunden vertrauen kann.

Die Künstlerin erbringt ihre Dienstleistung jeweils nur einem/einer einzelnen Kund*in gegenüber, sowie gegenüber einem Paar. Buchungen durch mehr als drei Personen werden aus Sicherheitsgründen abgelehnt und sind nur in Ausnahmefällen möglich, wenn die Dienstleisterin den Kunden bereits kennt und weiß, dass sie dem Kunden vertrauen kann.


Private Veranstaltungen wie Feste oder private Partys besucht die Künstlerin nur als persönliche Begleiterin des/der Kund*in, und kann gegenüber den weiteren Anwesenden zu keinerlei Verbindlichkeiten verpflichtet werden.

Reisen sind ab einer Buchungsdauer von mindestens 4- 8 Stunden (Je nach Aufwand und Dauer) möglich. (Siehe „Locations und Szenarien“). Bitte buchen Sie mindestens eine Woche im Voraus.

Die Buchung kann spätestens einen Tag (24 Stunden) vor Beginn der Dienstleistung storniert werden. In diesem Fall werden sämtliche eventuellen Vorauszahlungen erstattet, abzüglich von Auslagen für nicht erstattungsfähige Reisekosten wie gebuchte Tickets oder Hotelzimmer.

Bei Absagen oder Abbruch der Veranstaltung weniger als 24 Stunden vor der Abreise der Künstlerin wird der volle Betrag als Aufwandsentschädigung von der Künstlerin einbehalten.

 Beendigung, Kündigung, Rücktritt 

Nachträgliche Änderungen des Vertrages während der Erbringung der Dienstleistung sind nur im Sinne einer Verlängerung der Dienstleistung möglich, nicht im Sinne einer Verkürzung. Sollte es zu einer Verkürzung kommen, ist der ursprünglich vereinbarte Preis zu entrichten.

Haftung

Die Künstlerin haftet weder für finanzielle Ausfälle noch für entstandene Schäden auf Seiten des/der Kund*innen.

Die Künstlerin haftet ausschließlich für Schäden, die aufgrund von Vorsatz bzw. grober Fahrlässigkeit entstanden sind oder herbeigeführt wurden. Trotz höchster Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit kann die Künstlerin keine Haftung für Schäden übernehmen, die der Sorgfaltspflicht und dem Verantwortungsbereich des/ der Kund*in obliegen und zuzurechnen sind. Dieses gilt insbesondere, wenn seitens des/ der Kund*in Informationen nicht oder nur unvollständig zur Verfügung gestellt wurden. Sofern die Künstlerin notwendige Leistungen bei Fremdanbietern in Auftrag gibt, sind die jeweiligen Auftragnehmer nicht Verrichtungs- oder Erfüllungsgehilfen der Dienstleisterin.

Vertraulichkeit

Die Künstlerin verpflichtet sich zur Diskretion. Jegliche Kenntnis über interne Vorgänge und Informationen aus den Unternehmen der Kunden, sowie aus dem familiären Bereich, die aus der Tätigkeit der Künstlerin heraus erlangt wurden, werden streng vertraulich behandelt.


Gewährleistung 

Wegen mangelhafter Dienstleistung (Leistungsstörung) kann der Vergütungsanspruch nicht gekürzt werden, da es für den Dienstleistungsvertrag keine Mängelrechte gibt.

 Schlussbestimmungen

Der Vertrag ist ohne Unterschrift ab dem Moment gültig, in dem die Künstlerin und Kund*innen sich mündlich vor Ort oder vorab schriftlich (via E-Mail) darüber einigen.

Die Künstlerin behält sich vor, Teile dieser Geschäftsbedingungen zu ändern. In diesem Fall findet eine Kenntlichmachung in der Form statt, dass ursprüngliche und erneute Formulierung gegenüber gestellt werden. Bestandskunden sind darüber in Kenntnis zu setzen. Sollte ihrerseits nicht binnen 28 Werktagen widersprochen werden, gelten die neuen Bedingungen als akzeptiert und bestehen für alle weiteren Geschäftsbeziehungen. 

Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen hat nicht die Unwirksamkeit einer der allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer Gesamtheit zur Folge.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Erfüllungsort ist die Stadt Berlin.

Berlin, den 18.06.2020