Kategorien
Allgemein

Ode an den twitternden TRA


Der Transenficker, gar nicht dumm,

hängt ziemlich oft auf Twitter rum.


Dort findet er, was  man (n) ersucht,

ein Foto, im Schulmädchen- Outfit, getragen, von einem eierlosen Eunuch‘.


Sein Herz schlägt höher, doch wichst er sehr schnell,

denn auf Twitter, da fürchtet er vor der Feministinnen – Gebell. 


Doch bangt er nicht nur vor den TERF allein,

bekennende Homosexualität, DAS scheint des TRAs größte Sorg‘ zu sein. 


Deshalb relativieren die Queers ,tag- täglich, sogar der Juden – Progrom,

Setzen tatsächlich die Shoa gleich, mit der Nennung eines unliebsamen Pronom‘.


Bei solch einem Wahn, wen kümmert es dort, 

ein ,aus Self- ID, resultierender Frauenmord?!

Gewalt ist einzig, kann ein Kerl nicht teilnehmen am Frauensport.


Auch die entstellten Kinder, die sorgen ihn nicht,

ein TRA spritzt einer Transe einfach zu gern ins Gesicht. 


Stets wichtig dabei scheint zu sein, 

es muss gewahrt werden ,des Homos, heterosexueller Schein. 


Aus eben diesem Grund allein,  

soll also Georg, die Kellerfrau, ein Weib nun sein?!


Das denk ich nicht. Das seh ich anders.

Auch wenn ich weiß, ich kann das Gesetz kaum verhindern.

die Gewalt an den Transgendern wird dieses ,in keinem Fall, mindern.


Aufgrund deren Psychose, ich kann es nicht ändern,  

werde ich des TRAs liebste Pimmelwesen,

zukünftig eben ,strafrechtlich- relevant, misgendern. 


Und die Moral von der Geschicht?!

TRANSENFICKER, „TERF“ MICH NICHT!

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)