Kategorien
Allgemein

Grund genug


Eine linke Gesellschaft, die nicht versteht, dass eine Kette nur so stark ist, wie ihr schwächtes Glied, die bietet mir Grund genug kein Teil der Linken sein zu wollen.

Die Rechten bindet der weiße Punkt im schwarzen Tropfen des Jing und Jang – Zeichen. Die Liebe zueinander.

Ihr Linken seid getrieben vom schwarzen Punkt, im weißen Tropfen. Das ist euer Motor, der Hass und die Missgunst unter- und gegeneinander.

Die Rechten sind aufrecht. Die Linken sind link.


Ich weiß, ich habe den Fehler gemacht, euch nicht erst erpresst zu haben, bevor ich bei den „terf“ ausgetreten bin. Denn dann hätte ich seit mehreren Monaten Geld und hätte einen Grund gegen sie zu gehen.

Dem ist aber nicht so. Für mich gibt es keinen Grund dazu.

Und dieser mein Untergang, das war zeitgleich euer Untergang. So schwer zu begreifen ist es nicht, dass wenn eine Herrin fällt, ihre Untertanen mit fallen.

Und dass, wenn ich von euch nicht kriege, was ich will, ihr von mir auch nichts erwarten braucht.

Es geht nicht um das, was ihr wollt. Ich bin die Herrin und ich entscheide.


Und wenn ich jetzt wieder unentgeltlich, das tue was ihr wollt, nämlich unentgeltlich gegen die „terf“ zu gehen, dann werdet ihr mir am Ende auch wieder kein Geld geben. Denn ich habe es dann bereits unentgeltlich getan und ihr hättet wieder einen Grund mich nicht bezahlen zu müssen.

Das hatte ich jetzt einmal, bei meinem „Ausstieg“ und damit gut.

Wenn ihr den Faschismus so ganz offensichtlich wollt, dass meine Unterstützung euch nichts wert ist, sagt es doch einfach.

Denn ich bin nicht mehr oder weniger verantwortlich als ihr.


Und wenn ihr intellektuell nicht begreifen wollt, dass wir gegeneinander nicht gewinnen können, dann ist das so.

Ich könnte schon seit Monaten gegen die „terf“ gehen, aber wem der Schutz seines Lebens keinen Cent wert ist, der braucht nicht zu meinen, dass es mir etwas wert wäre.

Wenn euch Geld wichtiger ist, als Ehre und der Kampf gegen den Faschismus. Wieso sollte das bei mir anders sein?

Im Gegensatz zu euch, bin ich immerhin im rechten Team „Gewinner“. Ich kriege sie nicht auf die Fresse und werde auch nicht tot geprügelt.


PS. @Ewert Der „Tanz der Vampire“ ist ein Musical und keine Operette. Und dass dir diese Form der Kommunikation zwischen uns nicht selbst zu doof ist?!

Dir sollte klar sein, dass ich ohnehin NIEMALS gegen die „terf“ gehen werde, sollest du hier nicht aufschlagen. Aber dass du hier aufschlägst, die Vorfreude darauf ist mir bereits vor längerem Flöten gegangen.

Also passt schon. Bleib da, wo der Pfeffer wächst. Mir ist es mittlerweile egal.

Viel Erfolg dabei alleine den Faschismus zu bekämpfen, Felix. Du machst das schon.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)