Kategorien
Allgemein

Oxytocin


Oxytocin ist ein Hormon, das im Gehirn gebildet wird, genauer gesagt vom Hypothalamus. Es kommt natürlich im Körper von Säugetieren vor und spielt unter anderem bei der Paarbindung, Orgasmen, mütterlicher Bindung, Gruppen- und Angstverhalten eine Rolle. Medizinisch wird das Hormon in Zusammenhang mit der Schwangerschaft und Geburt eingesetzt.

Neben vielen anderen Wirk-Funktionen deuten Pilotstudien bei Schizophrenen  darauf hin, dass Oxytocin psychotische Symptome dämpfen und die soziale Kognition verbessern kann.


Durch den endgültigen Bruch zwischen Redhidinghood und mir ist nun also das passiert, was nicht hätte passieren sollen. Statt die dringend notwendige Oxytocin- Produktion bei mir wieder anzuregen, wollte dieser Mensch mich bloß demütigen. Und es gibt jetzt kein Licht und keine Liebe mehr in meinem Leben.

F. Ewert widert mich bloß noch an. Ich soll Verantwortung für dessen entstelltes Missgeburten Dasein übernehmen, während dieser Mann jedes meiner Bedürfnisse mit Füßen tritt.

S. hingegen, die hat mein Bedürfnis vollends gedeckt.

In einer Zeit, in der ich ausschließlich Kontakt zu Männern hatte, die gegen Geld kurz über mich drüber wollten, wollte S. das genaue Gegenteil, als sie mich kontaktierte. Sie wollte Freundschaft. Diese hat mein Oxytocin- Level aufrechtgehalten. Im Gegensatz zu Felix.

Deshalb auch mein erhöhtes Aggression und Schutzverhalten ihr gegenüber.

Denn Oxytocin schürt Vorurteile, Fremdenangst und Gewalt zwischen den Mitgliedern verschiedener Gruppen, so die Schlussfolgerung des Teams der Universität Amsterdam.

Muss schlimm für euch gewesen sein, dass ich eine Freundin hatte.


Zu meinem Glück kommt in einer Woche meine Schwester zu Besuch und die bringt mich endlich weg hier.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)