Kategorien
Allgemein die Hitlerin terf Voller Hass und ohne Liebe

Brennen muss Salem


„Was war dein schlimmster Gedanke, als „terf“, zur Transdebatte?“, wollte die Trans Frau „Ivana“ von mir wissen. Ich äußerte ihn ihr gegenüber nicht. Wollt auch ihr wissen, wie transfeindlich ich war?

Ihr wollt die Endlösung hören?

Ihr bekommt die Endlösung!

Hier also mein schlimmster Gedanke, zur Trans – Debatte.


Nichts ist Wirklich, alles ist Illusion. Oder etwa nicht? Urteile selbst!

CN: Magda, Redhidinghood, Joelina und der Rest von euch Flitzpiepen, aus der Trans Community, ich möchte trotzdem nicht, dass ihr das lest, denn es wird euch verletzen.

CN: Der nachfolgende Beitrag ist durch die Kunst- und Meinungsfreiheit gedeckt. Er enthält Transfeindlichkeit, Homophobie, Misogynie und Ableismus // CN: maximale Menschenfeindlichkeit. (FSK ab 18)


Es geschah kurz nachdem die Transe sich auf dem Alexanderplatz angezündet hatte. Einer postete dazu auf Twitter: „Schrecklich, was manche Menschen sich selbst antun.“ Daraufhin kommentierte ein anderer: „Ja. Und angezündet hat er sich auch noch!“

Ich habe geschrien vor lachen. Wir alle. Es gibt tatsächlich niemanden, dem ich diesen Witz nicht erzählt hätte, der nicht drüber gelacht hat. Lachen ist halt ansteckend. „Und angezündet hat er sich auch noch.“ Ich habe mich da tot gelacht drüber.

Und wenn ich ehrlich bin, ich kann da immer noch drüber lachen. Wie bedauerlich und gemein ich es auch finde, dass sich einer selbst anzündet und eine gesamte Gesellschaft bloß über den Menschen lacht. Wie fürchterlich bitter. Aber wie ich nun mal auch stets zu sagen pflege, wenn du nicht willst, dass die Menschen darüber lachen, dass du dich selbst auf dem Alexanderplatz angezündet hast, dann zünde dich doch am besten einfach nicht selbst auf dem Alexanderplatz an. PUNKT!

Und der Witz, der war einfach gut.

Naja, und so entstanden also ,Stück für Stück, die Gedanken zur „Endlösung“. Seid ihr bereit? Zur finalen Verarbeitung der Horrorshow, für euch, proudly presents: mein schlimmster Gedanke, zur Transdebatte.


Es passierte, nachdem die Trans Frau Magda, todesmutig der Gefahr ins Auge blickte und mich, die berüchtigtste aller „terf“, in der Bundesrepublik Deutschland, ins Visier nahm und sie meinen Tweet kommentiert hat. Wie ihr wisst, misgenderte diese sich dabei selbst und es kam in Folge dessen zur sogenannten „Hitlerinnen- Rede„.

Bevor ich mit dem Schreiben der Rede begann, kontaktierte ich zuvor Marie Louise Vollbrecht und berichtete ihr ,von meinem Sieg, über die Trans Community. In der Rede selbst wurden die Gedanken nicht genannt, im Gespräch mit MLV berichtete ich ihr allerdings von meinen Vergeltungsphantasien, in die ich mich immer mehr, teils bewusst, hauptsächlich allerdings unbewusst, reinsteigerte. Und wie sehr ich die Schnauze doch nun voll hätte von euch Transen und der Trans Scheiße. MLV konnte das nachempfinden.

Und so sagte ich also zu ihr, dass ich euch jetzt so fertig machen würde und wenn ihr euch allesamt selbst auf dem Alexanderplatz anzündet. Es wäre mir egal. Eine gesamte Gesellschaft wird singen: „We don’t need no Water, let those Motherfuckers burn!“ und dass ich Freibier für alle besorge und nur um euch zu verspotten, werden alle Frauen, als Männer verkleidet kommen und alle Männer kommen, als Frauen und wir feiern. Party- hard!

„Gute Idee!“, empfand MLV.

Denn immerhin leben wir hier in einer liberalen Gesellschaft und ich hatte euch doch eine Monsterfreak Party versprochen.


Und jetzt könnt ihr euch also vorstellen, wie begeistert ich doch tatsächlich davon bin, jetzt ein Teil der woke linken Trans- Community zu sein. Juchu. Ich will nicht auf dem Alexanderplatz brennen. Solch eine Scheiße. Würden die uns wenigstens in Lager stecken wollen, dann könnten wir noch einmal die Bässe aufdrehen und dann gehen wir danach friedlich und entspannt ins Gas. Aber Nein. Das gönnen sie uns nicht.

Denn siehe da, es ist tatsächlich die Endlösung der „terf“. Sie wollen uns brennen sehen, diese Wichser!


Schäm dich, Deutschland!

Wir sagten: „Nie wieder Faschismus!“

Und jetzt willst du die Transen auf dem Alexanderplatz brennen sehen?

Denn was kümmern mich auch die Rechte der Transen?! Das sind die Linken schuld, denn die find ich richtig scheiße.

Da bin ich doch lieber stramm rechter Vollblut- Nazi, „terf“ und transfeindlich! Nicht wahr?

Denn Faschismus hat dem Land schon einmal sehr gut getan.

Deutschland, kapiere es endlich!


terf sind Nazis



Fickt euch, ihr Fascho Fotzen!

Trans rights are Human rights, weil Trans Frauen Menschen sind!


Denn verlasst euch drauf, die Freiheits – Rechte einer Trans Frau, das sind die eure Freiheits- Rechte!

Und so witzig ist Faschismus, in Realität, gar nicht.


Deutschland, kapiere es endlich!


Nie wieder Faschismus, in der Bundesrepublik Deutschland!

Denn wir haben hier das freiste und schönste Leben und die beste Verfassung der Welt!


Nie wieder, Faschismus, in der Bundesrepublik Deutschland!

Kapiert es endlich!


Trans Rights Are HumanRights!


terf sind Nazis!



Eines, allerdings, das verspreche ich euch. Diese Hexe hier brennt nicht.

Es sei denn natürlich, liebe Trans Community, ihr würdet es als eine gute Idee des politischen Widerstandes, Protestes und des ritualisierten Massensuizids betrachten, wenn wir uns alle selbst in Brand stecken?! Dann würde ich evtl. nochmal mit mir reden lassen. Ich denke mal drüber nach. Es wäre auf jeden Fall ein Statement an die Welt und eine sehr eindrucksvolle und exzentrische Form des Ablebens. Sterben müssen wir sowieso irgendwann. Und wir wären ja nicht die Manson Family, wären wir nicht abgedreht, wie die Manson Family.

Keine Sorge, ich verarsche euch nur. Ich schlafe in einem sehr hohen Alter, nach einem bewegten, erfüllten und gelebten Leben, friedlich und schmerzfrei ,nach einer Heroin- Überdosis, ein, mit meinem Oscar, in der Hand, ein. Das weiß ich schon sehr lange.


Kenne deinen Feind!

Der Unterschied zwischen Hass und Verachtung!

Der Hass ist entweder auf Augenhöhe, oder von unten nach oben (gefühlt oder tatsächlich) gerichtet. Man hasst den gleichgestellten Kollegen, oder den Chef. Oder jemanden, den man für überlegen hält. Wer hasst, muss seinem gegenüber immer auch eine gewisse Relevanz beimessen muss.

Die Verachtung ist das Nicht-Mögen einer Person bei gleichzeitiger Herabwürdigung. Man mag die Person nicht nur nicht, man hält sie auch für minderwertig oder unterlegen in welchem Punkt auch immer (moralisch, intellektuell, fachlich,…).

Der Hass will Schaden anrichten. Die Verachtung will vernichten.

Während der Hass eine sehr heiße und leidenschaftliche Emotion ist, ist die Verachtung eiskalt.

Die Verachtung ist der dunkelste Platz im Universum.

Dabei entsteht ein Wechselspiel zwischen Scham und Verachtung. Umso mehr wir uns schämen, desto mehr verachten uns andere.


Merke: Selbstverachtung ist nie gerechtfertigt, weil alleine die Tatsache, dass man sich als „minderwertig“ einstuft, dafür spricht, dass man mit (zu) strengen moralischen Werten ausgestattet ist – sonst könnte man sich ja gar nicht verachten.


Memo an mich selbst:

Nächstes Projekt Psycho- Thriller schreiben!

Hier geht es jetzt erstmal hier weiter mit:

Voller Liebe und ohne Hass!


Und damit denke ich, habe ich die Sache jetzt nun auch final, für mich, verarbeitet und habe Möglichkeiten geschaffen, es für mich zu kanalisieren.

Das nächste bisschen Horrorshow erfolgt dann vielleicht tatsächlich in Roman – Form. Wer weiß? Das könnte mir gefallen. Dann wäre ich eine Schriftstellerin. Oder in einem Hollywood- Movie. Das wäre noch besser.

So oder so. Ich kenne mich gut aus mit Horror Geschichten. Ich habe voll die guten Ideen. Nur ob ich es je spannend geschrieben auf Papier bekomme, das weiß ich nicht. Egal! Aus irgendeinem Grund lesen die Menschen was ich schreibe. Wie unerwartet. Tatsächlich. Daran hätte ich niemals geglaubt.

Trotzdem rate ich euch dringend euch mal mit Psycho- Hygiene auseinanderzusetzen. Die sozialen Medien machen krank. Und schon alleine, dass ihr hier mitlest ist ein Beweis dafür.

Deshalb geht es hier jetzt unbedingt weiter mit:

Voller Liebe und ohne Hass.

Ich freue mich auf euch!

Ende der Horrorshow!


Viva la Vulva, ihr rechts- konservativen Softficker!

#DieseHexeBrenntNicht


Mehr woke linken Feminismus wagen!


Nie wieder Faschismus, in der Bundesrepublik Deutschland!


#In Der Hure Liegt Die Kraft


error

Enjoy this blog? Please spread the word :)