Kategorien
Allgemein

Trans- Verliebt

“Lust auf Salamie?”, wurde ich gestern gefragt. 

Es war so gegen Mitternacht. Ich war gerade auf dem Rückweg, von Bonn Richtung Köln und ich saß in der S- Bahn, als mich also ein sympathischer, freundlich- strahlender junger Mann ansprach und mir seine Salamie anbot. 

Pizza, Pommes, Snickers, Kitkat, Chips, Müsli- Riegel, Apfel, Banane, Trauben, Erdbeeren und vieles vieles mehr, habe ich an Lebensmitteln, allein in der Berliner S- Bahn geschenkt bekommen. Ich weiß nicht wieso. Aber aus irgendeinem Grund, bieten die Leute mir ,in der S- Bahn immer, essen an und ich finde es super.

Und gestern da habe ich also Salamie, in der S- Bahn, geschenkt bekommen und Daniel und ich wir wurden Freunde, für den Moment. Er war gerade auf dem Weg nach Malle. In bester Laune und er war super freundlich, beste Laune und er hatte ne sehr positive Aura und wir verstanden einander sofort. 

Er bemerkte, dass auch ich, in dem Moment, sehr glücklich, zufrieden und gut drauf war. Woraufhin er fälschlicherweise rückschloss, dass ich wohl feiern gewesen sein müsse, so Lebensfroh  Er wollte wissen, wieso ich schon so früh auf dem Heimweg war. War es gerade doch erst Mitternacht gewesen.

Ich erklärte ihm, dass ich nicht feiern war. Sondern ich war auf einer Lesung gewesen…


F. Ich arbeite dran. Die Geschichte ist allerdings nun mal ein bisschen komplexer. Aber ich schreibe dran und ich werde Twittern. Stress mich nicht. Ich bin schon genug gestresst.

Ich muss noch auf Joelina reagieren. Ich freue mich sehr, dass sie wieder da ist.

Und ich muss natürlich noch an den Rätseln, für die Schnitzeljagd weiter arbeiten.

Ich liebe Escape- Räume und Schnitzeljagden. Es war so stark auf dem Geburtstag meiner Schwester, gab es wieder voll die professionelle Schnitzeljagd. Die ist richtig gut gelaufen.

Ich hoffe deine läuft auch gut und dass du ebenfalls Freude an Rätseln hast. Falls nicht, bleibt uns immer noch die Möglichkeit eines rituellen Massen- Suizids.


PS. Wenn du es bevorzugst, dass ich dir Rätsel schicke, bei denen ich wirke, wie Jiggsaw. Anstatt dass du einfach nur auf herkömmliche Weise, mit mir kommunizierst und mit mir sprichst, ich auch Angst vor mir hätte.

Nachdem Harry Potter gestern allerdings den Namen derer genannt hat, der lange Zeit nicht genannt wurden durfte, gehe ich davon aus, dass du nun wohl keine Angst mehr vor mir haben dürftest. Vor mir hatte, in Realität, tatsächlich nämlich noch niemals einer Angst. Warum auch? Es wäre also schön, wenn du aufhören könntest, dir deinen Horror- Film über mich zu schieben.

Also hast du dir das erste Rätsel schon angehört? Um alle Horkruxe zu zerstören, werden Harry, Hermine und Ron nicht um die Quest, herum kommen.

Die erste Rätsel- Quest ist daher erstmal für alle gleich. Danach weichen die Queste voneinander und dann Personen- bezogen voneinander ab. Deswegen stresst mich nicht. Eine richtig, coole Schnitzeljagd zu erstellen, braucht nun mal auch Zeit und Phantasie. Vor allem, wenn sie dann auch noch Sex und BDSM- Einheiten enthalten soll. Trotzdem mache ich das nicht ohne das ihr auch Rätseln müsst. Da besteh ich drauf.

Deshalb, entspannt euch jetzt mal Kinder des Zorns. Atmet mal für nen Moment richtig durch und genießt den Augenblick. Die Welt so wie sie gerade ist, ist die beste die wir haben. Die muss man nicht jeden Moment verbessern. Sondern man kann sie auch einfach mal annehmen, wie sie ist und sich drüber freuen. Das ist die Zeit unseres Lebens. WIr leben, wir existieren und jetzt gibt’s Party, hard!

PS. Habe dann gestern tatsächlich auch noch ein bisschen Kokain geschenkt bekommen, von so einem Kerl, auf der Dom- Platte. Einfach so. Ich liebe mein Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)